Kindertagesstätte
›Kuschelkiste‹
Naundorf

Derzeit freie Plätze im Kindergartenbereich (auf Anfrage)

Kinderkrippe und Kindergarten

Leitung: Frau Uta Seifert
Adresse:

Die Kita Naundorf wird derzeit aufwändig rekonstruiert. Deshalb sind die Kinder vorübergehend untergebracht im Ortsteil Krippehna, Alte Hauptstraße 11, Telefon: 0 34 23 60 08 97


Nach den Rekonstruktionsarbeiten wieder hier erreichbar:
Ortsteil Naundorf
Hauptstraße 62
04838 Zschepplin
Telefon: 0 34 23 60 08 79

Träger: Gemeinde Zschepplin
Frau Roswitha Berkes, Bürgermeisterin
Ortsteil Naundorf
Bahnhofstraße 1
04838 Zschepplin
Telefon: 0 34 23 60 08 86
Kapazität insgesamt: 45 Kinder  
Krippenplätze: 16 Kinder (ab einem Jahr)
Kindergartenplätze: 29 Kinder
Hortplätze: keine
Mitarbeiterinnen:  5 staatlich anerkannte Erzieherinnen,
eine Mitarbeiterin (als Wartekraft)
Praktikant(inn)en: Schüler ab dem 15. Lebensjahr,
Sozialassistenten,
Fachschüler
 
Betreuungszeiten: 9-Stunden-Betreuung
6-Stunden-Betreuung
4,5-Stunden-Betreuung
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Gebühren: Elternbeiträge gemäß Betreuungssatzung für
Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Zschepplin
vom 19. Januar 2010



Essensversorgung:

Catering über ›Turnerheim‹

Den ganzen Tag über stehen Obst, Gemüse, Getränke bereit.

Unser Motto: ›Eene meene miste, hier ist die Kuschelkiste‹
In unserem Haus herrscht eine familiäre Atmosphäre. Wir gehen offen, lebendig und kreativ miteinander um. Das Leben bei uns ist geprägt durch eine gesunde Lebensweise im Einklang mit der Natur. ›Spielend lernen‹ ist unser tägliches Ziel. Wir schenken den Kindern unsere Aufmerksamkeit und unser Vertrauen und trauen ihnen zu, dass sie sich in ihrem eigenen Tempo entwickeln können.
Pädagogisches
Leitmotiv:
In unserer Kindereinrichtung ›Kuschelkiste‹ wollen wir in ›offener Arbeit‹ realisieren:
1. eine Wohlfühlatmosphäre schaffen,
2. soziale Kompetenzen entwickeln,
3. den Kindern zu Selbstständigkeit verhelfen,
4. zur gesunden Lebensweise erziehen,
5. in verschiedenen Bildungsbereichen arbeiten (Musik, Kunst, Naturwissenschaften, Mathematik, Sprache, Heimatverbundenheit),
6. Sprachverständnis entwickeln
Aktionsräume Krippe: Garderobe, Ess- und Spielzimmer, Spielekisten für Krabbelkinder, Tobestübchen / Bewegungsraum, Ruheraum, Wickelraum
Aktionsräume
Kindergarten:
Garderobe, Bau- und Kreativraum, Restaurant (Raum auch für didaktische Spiele), Raum für Aktionen (Experimente, Matschtisch), Werkstatt;
Bewegungsraum (Trimmy-Zeit), Raum für Rollenspiele, Theater, Tanz; Lese- und Lümmelecke
Tagesablauf: 6.30 bis 8.00 Uhr       Aufnahme der Kinder und Frühdienst
8.00 bis 8.45 Uhr       Gesundes Frühstück (Selbstbedienung)
8.45 bis 11.00 Uhr     Angebote, Projekte, Spiel in den Funktionsräumen und im Freien
11.00 bis 12.00 Uhr   Mittagessen
12.30 bis 14.00 Uhr   Ruhezeiten unterschiedlich gestaltet
14.30 Uhr                 Vesperzeit, anschließend freie Spielmöglichkeiten
Zusätzliche Angebote
der Erzieherinnen:
STRAIMY = Stressbewältigung mit Yoga-Elementen
BIODANZA = fühle die Musik und die Bewegung (einmal wöchentlich)
EMYK = Entspannung mit Yoga-Elementen für Kinder, Entspannungsgeschichten (einmal wöchentlich)
Wertschätzende Kommunikation
Gesunde Ernährung
Wald-und-Wiesen-Tag (einmal wöchentlich)
Turnhalle oder Bolzplatz
Schwimmen (nur Vorschüler)
Zusätzliche externe Angebote: Englischunterricht (M. Bäßler)
Musikalische Frühförderung (Musikschule Eilenburg)
Schulvorbereitung auf der
Grundlage des sächsischen
Bildungsplans:

Einmal wöchentlich kommt eine Lehrerin der Grundschule in die Kita (›Fit für die Schule‹:
Sprachverständnis entwickeln, lautreines Sprechen, literarisches Verstehen, gewaltfreie Kommunikation, ›Hören und Lauschen‹ (Trainingsprogramm), angemessene Lautstärke;

Lernen in der Vorschulgruppe (veränderte Tagesstruktur, Eigenverantwortung im Tagesablauf, Besuch der Schwimmhalle);

Schnuppertag, Kinder- und Sportfest in der Schule, Kennenlernen des Schulweges (Bus)

Zuckertütenfest, Abschlussfahrt, Tag der Einschulung

Kontakte nach außen: Enger Kontakt zu den Einrichtungen des Ortes: Gemeinde, Bäcker, Feuerwehr
Kontakte ›untereinander‹: Elterngespräche, Elternbesuche, Wahl eines Elternrates, thematische Elternabende; Mitarbeit der Eltern bei Veranstaltungen ect.
Umfassende Modernisierung
der Kita in den vergangenen
Jahren
    



Jahresplan (bitte aktuelle Aushänge beachten):


Veranstaltungen, Feste und Feiern
Faschingszeit
Zirkus
Auftritte bei Seniorennachmittagen
Oma-Opa-Tag
Kindertag
Sommerfest
Theater im Bürgerhaus oder im Kindergarten
Puppenbühne
Feriengestaltung
Erntefest
Weihnachtsmarkt beim Bäcker
Weihnachtsfest im Kindergarten